Skip to main content

Hecht filetieren – Die Anleitung für den Y Schnitt ohne Gräten

Hecht filetieren
Hecht filetieren – Die Anleitung

Du hast einen Hecht gefangen und möchtest diesen in Filets ohne Gräten schneiden? Wir zeigen dir in dieser Anleitung Schritt für Schritt, welche Punkte du beachten musst und wie du genau vorgehst, um deinen Hecht grätenfrei zu filetieren. Keine lästigen Y-Gräten mehr beim Hechtessen.

Das Filetieren des Hechtes geht einfacher wenn der Fisch nicht ausgenommen wurde, so bleibt er stabiler und behält beim Schneiden seine Form. Ein Kiemenschnitt macht hier nach der Betäubung am meisten Sinn.

Was benötige ich alles zum Hecht filetieren?

Das wichtigste Element beim Filetieren eines Fisches ist das Filetiermesser. Dieses muss eine scharfe und gerade Klinge haben. Mit einem stumpfen Filetiermesser kannst du kein gutes Ergebnis erzielen. Hier sollte man nicht sparen. Ein regelmäßiges Schleifen der Klinge ist hier wichtig, dies sollte man einen Fachmann durchführen lassen.

Neben dem Filetiermesser wird ein Filetierbrett benötigt. Wenn das Filetierbrett eine Klemme für die Schwanzflosse hat, kann dein Hecht nicht wegrutschen. Auf der nachfolgenden Abbildung kannst du sehen wie der Hecht mit der Schwanzflosse eingeklemmt wurde.

Unser Tipp ist dieses Messer hier und dieses Filitierbrett , diese beiden Produkte sind perfekt zum Hecht filetieren.

Der Ablauf – Schnitt Reihenfolge

Der Ablauf für das Filetieren von Hechten ist immer der selbe und gelingt mit etwas Übung sehr gut. Insgesamt bekommt man 5 grätenfreie Filets aus einem Hecht. Diese kann man sehr lecker zubereiten. In unserem Fischrezepte Bereich findest du passende Tipps zur Zubereitung.

  1. Aus dem Rückenteil bekommt man ein zartes Filet ohne Gräten.
  2. Der Abschnitt der Schwanzflosse bringt jeweils zwei kleinere Stücke heraus.
  3. Aus dem Bauchteil bekommt man ein oder zwei Filetstücke, je nach Schnitt. Der Bauchteil ist auch der schwierigste Teil des Vorgangs. Hier sitzen die bekannt Y-Gräten, die ein Fischessen sehr unangenehm lassen werden können.
Hecht filetieren Schnitt Reihenfolge

1. Rückenfilet herrausschneiden

Das Rückenfilet ist der einfachste Teil beim Filetieren eines Hechtes. Hierbei das Messer am Kopfende ansetzen und ein gerader Schnitt in Richtung Mittelgräte. An der Mittelgräte angekommen wird das Filetiermesser um 90º gedreht und entlang der Mittelgräte geschnitten wie auf den Bilder zu sehen.

2. Das Schwanzteil

Der Bereich des Schwanzes ist bei einem Hecht sehr einfach filetiert. Dazu mit dem Messer im After einstechen und im Bereich der Rückenflosse ausstechen. Dann einen geraden Schnitt entlang der Mittelgräte bis zur Schwanzflosse schneiden. Das Fischfleisch heraus schneiden und den Arbeitsschritt auf der Rückseite des Hechtes wiederholen. In den nachfolgenden Bildern kannst du sehen wie es geht.

3. Y-Schnitt am Bauchteil

Der schwierigste Teil liegt im Bauchbereich. Hier liegen die Y-Gräten, die einem die Mahlzeit enorm erschweren können. In der ersten Abbildung kann man an der Rot markierten Linie erkennen, wo diese Gräten entlang laufen. Dies kannst du auch sehr gut mit deinen Fingern erfühlen. Wichtig ist vor den Gräten entlang zu schneiden. Ist der erste Schnitt erfolgreich durchgeführt wurden, können die Innereien entfernt werden. Danach den Vorgang auf der Rückseite des Hechtes wiederholen.

Hecht Filet Y-Gräten Schnitt
Hecht Filet Y-Gräten Schnitt

Wenn du Fragen zu dem Thema Hecht grätenfrei filetieren hast, kannst du uns gerne ein Kommentar hinterlassen, wir werden so schnell wie möglich Antworten.



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

0

Erfolgreich Raubfische fangen